6. Februar - 17. März 2012: Astrid-Lindgren-Ausstellung in Hamburg

Montag, 6. Februar 2012 | Eintrag von Martin

Tags: ,

Astrid-Lindgren-Ausstellung in HamburgHier kommt Pippi Langstrumpf - und alle anderen berühmten Figuren aus den wunderbaren Geschichten von Astrid Lindgren!

Matthias Blum hat diese außergewöhnliche Ausstellung der Lebenswelt von Astrid Lindgren seit ihren 90. Geburtstag zusammengetragen.

Sie zeigt als einzige das Gesamtwerk der Autorin in zahlreichen Exponaten und persönlichen Gegenständen der Schwedin.

Verlängert bis 17. März

Ursprünglich war die Ausstellung vom 6. bis zum 26. Februar geplant. Wegen der guten Resonanz wurde sie aber bis zum 17. März verlängert.

Über 200.000 Besucher in über 50 Ausstellungsorten

Am 14. November 1997 wurde die Ausstellung zum ersten Mal in Oldenburg gezeigt.

Über 200.000 Besucher haben sich in über 50 Ausstellungsorten diese Schau über die berühmteste Kinder- und Jugendbuchschriftstellerin der Welt in vielen Städten Deutschlands angesehen.

Diese Ausstellung möchte das Leben und Werk von Astrid Lindgren, das weit über ihren Tod hinaus gehen wird, bewahren und pflegen.

Matthias Blum: Astrid Lindgren wollte mit ihren Geschichten das Kind amüsieren, das sie selbst einmal gewesen ist. Mit meiner Ausstellung habe ich die gleiche Absicht. Im Grunde genommen wäre ich gerne wieder elf Jahre alt und würde wie Kalle Blomqiust mit meinen Freunden viele spannende Abenteuer erleben.

Das Lebenswerk von Astrid Lindgren

Astrid Lindgren schrieb rund siebzig Bilder-, Kinder- und Jugendbüchern. Diese wurden in 85 Sprachen übersetzt und in einer Auflage von weltweit 130 Millionen Exemplaren verlegt.

Damit, wurde  die am 14. November 1907 im schwedischen Småland geborene Astrid Lindgren zur wohl bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchautorin unserer Zeit.

Besuch von Astrid Lindgrens Welt in Vimmerby

Am Freitag, 10. Februar bekommt die Ausstellung Besuch von Darstellern aus dem Themenpark Astrid Lindgrens Welt aus Vimmerby in Schweden.

Extra nach Hamburg reisen Pippi, Fräulein Prysselius und die Polizisten Kling und Klang, die gemeinsam mit den Besuchern viel Spaß haben werden!

Peter Lohmeyer liest für die World Childhood Foundation

Am Sonntag, den 19. Februar wird der Schauspieler Peter Lohmeyer seine Lieblingsgeschichten von Astrid Lindgren lesen. Mit dieser Sonderveranstaltung wird die World Childhood Foundation unterstützt.

Umfangreiches Rahmenprogramm mit Pippi-Langstrumpf-Verkleidungs-Wettbewerb

Während der Ausstellungszeit wird es ein umfangreiches Rahmenprogramm geben. Geplant sind unter anderem ein Pippi-Langstrumpf-Verkleidungs-Wettbewerb, ein Malwettbewerb, Lesungen mit Prominenten und Verlosungsaktionen.

Ermöglicht wurde die Ausstellung durch ein großzügiges Engagement von SCA, Vattenfall, TT-Line und Cision Germany. Ein Teil der Netto-Erlöse aus dem Kartenverkauf fließt an die Stiftung World Childhood Foundation, die vor zehn Jahren von Königin Silvia von Schweden gegründet wurde.

Ausstellungsdaten

  • 6.2. bis 26.2.2012 (Eine Verlängerung bis 17.3.2012 ist möglich).
  • Täglich von 10 - 18 Uhr.
  • Das Kombi-Ticket kostet € 2,50 bis € 5,00.
  • Führungen sind nach Absprache möglich.

 

Ort: Schulmuseum, Seilerstr. 42, 20359 Hamburg, U-Bahn-Station St. Pauli.

Website: www.astrids-welt.com