14.-16. Oktober 2011: Schokoladenfestival in Stockholm

Freitag, 14. Oktober 2011 | Eintrag von Martin

Tags: ,

Das Schokoladenfestival in Stockholm im Nordischen Museum (Nordiska museet) lockt zum 10. Mal Naschkatzen und Schokoladen-Liebhaber nach Schweden.

Vom 14. bis 16. Oktober 2011 treffen sie sich in der großen Eingangshalle des imposanten Gebäudes inmitten von Schokoköstlichkeiten. Hier präsentieren etwa 50 Schokoladenhersteller und -lieferanten, Konditoren und Restaurants die neuesten Trends und Kreationen in Sachen Schokolade und beliebte Schokoladen-Klassiker.

Schokolade probieren

Natürlich kannst Du die kulinarischen Verführer auch vor Ort probieren und erwerben.

Auf dem Programm stehen außerdem Demonstrationen und Wettbewerbe im Bereich der Schokoladen-Herstellung.

Konditor des Jahres

Am Freitag, den 14. Oktober 2011, werden hier die fünf Finalisten im Rahmen der schwedischen Meisterschaft für Konditoren um den Titel "Konditor des Jahres" kämpfen und am 16. Oktober wird unter ebenfalls fünf Finalisten der "Back- und Dessertmeister 2011" gesucht.

Kladdkaka - schwedischer Schokoladenkuchen

Am 15. Oktober steht die Bühne aber auch allen Kindern zwischen 10 und 14 Jahren offen, die an einem Wettbewerb um den besten "Kladdkaka" teilnehmen möchten. Ein Kladdkaka ist ein typisch schwedischer Schokoladenkuchen, der nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt.

Schokolade mit lokalen Gewürzen

Eine ganz besondere Delikatesse sind auch die Schokoladen-Pralinen von Ölands Choklad mit sehr viel Kakao und ganz wenig Zucker, aber dafür vielen lokalen Gewürzen aus Öland.

Willie–s Wonky Chocolate Factory

Ungewöhnliche Schokokreationen wird außerdem der Brite Willie Harcourt-Cooze präsentieren, der aus der TV-Sendung "Willie–s Wonky Chocolate Factory" bekannt ist. Wie wäre es beispielsweise mit einem klassischen Schokoladenmousse in bitterer Schokoform oder einen Kakao-Oliven-Brot?

 

Ort: Nordisches Museum (Nordiska museet), Stockholm

Website (schwedisch und etwas englisch): www.nordiskamuseet.se